Heinrich-Lanz-Schule

Management im Handwerk

Management im Handwerk
Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Vollzeitunterricht)

IMG_3521

Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildung in Management im Handwerk dauert so lange wie die des entsprechenden Handwerksberufs. Dabei wird die Fremdsprachenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres, die Prüfung in Computeranwendung in der Mitte des dritten Ausbildungsjahres und die Managementprüfung als zentrale Prüfung zusammen mit der Berufsabschlussprüfung des entsprechenden Berufes durchgeführt.

 

Berufliche Perspektiven für Abiturienten im Handwerk - Berufliche Möglichkeiten

Die Zusatzqualifikation für Auszubildende des Handwerks mit Abitur oder Fachhochschulreife wird als Fächerverbund "Management im Handwerk" (MiH) vermittelt und ersetzt die Fächer Deutsch, Gemeinschaftskunde und Wirtschaftskunde. Allerdings muss im Fach Wirtschaftskunde eine Berufsschulabschlussprüfung abgelegt werden. Ziele der Zusatzqualifikation sind der Erwerb des Zertifikats "Management-Assistentin / Management Assistent im Handwerk" und der Einstieg in eine weitere Führungsqualifikation, zum Beispiel der Besuch einer einschlägigen Meister- oder Technikerschule. Bei insgesamt bestandener Abschlussprüfung wird die erfolgreiche Zusatzprüfung zum Betriebsassistenten als der Teil III der Meisterprüfung angerechnet. Der Abschluss wird ggf. auch von Fachhochschulen anerkannt.

 

Ziel der Ausbildung

Das Ziel dieser Ausbildung ist eine qualifizierte Grundausbildung mit kaufmännischer Ausrichtung. Damit soll einerseits dem Bedürfnis der Auszubildenden entsprochen werden, ihre Chancen im Berufsleben auf eine qualifizierte verantwortliche Tätigkeit zu verbessern, andererseits sollen für mittlere und kleinere Handwerksunternehmen qualifizierte Führungskräfte mit kaufmännischen "Knowhow" ausgebildet werden. Dies entspricht den Erfordernissen der Betriebe, immer mehr Aufgaben und Verantwortung auf Mitarbeiter zu übertragen. Diese Zusatzqualifikation führt zum Zertifikat "Betriebsassistent/in des Handwerks", das von der Handwerkskammer ausgestellt wird.

MiH wird in Kooperation mit der Erhart-Schott-Schule (ESS) alternierend in Mannheim und Schwetzingen durchgeführt. Die Schultage und Unterrichtszeiten werden zu Beginn eines Schuljahres bekannt gegeben.

Prüfungen

Vier Bereiche mit unabhängig lösbaren Aufgaben: Mediation, Produktion, Interaktion, Rezeption, KMK Zertifikat für berufsbezogenes Englisch

Grundlagen PC, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, Internet, Computerschein Business Office

Vertrags-, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht
BWL und Büroorganisation
Vertrags-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht
Rechnungswesen
Abschlusszertifikat: "Betriebsassistent im Handwerk"