Gutachter sieht Mannheimer Einrichtungen gut aufgestellt / Schüler, Eltern und IHK fordern weitere Investitionen

Eine Finanzspritze und dazu noch ein gutes Zeugnis von einem Fachmann: Was morgen im Bildungsausschuss des Gemeinderats besprochen wird, klingt für die rund 13000 Schüler der neun öffentlichen Beruflichen Schulen und ihre Lehrer nach guten Nachrichten. Der Schulentwicklungsplaner Dr. Detlef Garbe kommt in seinem Gutachten zu dem Schluss, dass die Mannheimer Einrichtungen über klare Profile verfügen. Außerdem werden die Stadträte entscheiden, wie genau die zusätzlichen Investitionen für den Bereich verteilt werden.

untitled