Heinrich-Lanz-Schule

Bäderbetriebe

Fachangestellte / Fachangestellter für Bäderbetriebe Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die schulische Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe findet in Baden-Württemberg an der Heinrich-Lanz-Schule statt. Die Landesfachklassen werden im Blockunterricht (siehe Blockplan gesamt) beschult. Die Vielseitigkeit des Ausbildungsberufes spiegelt sich in den unterschiedlichen Unterrichtsfächern und den Unterrichtsstätten, wie das Labor, die Werkstatt und dem Schwimmbad, wider. 

Die berufsbezogenen Fächer finden sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis statt. Im neuen  Bädertechniklabor  befindet sich ein Modellschwimmbad, an dem die komplette Schwimmbadtechnik simuliert werden kann. Das Fach Retten und Schwimmen unterteilt sich ebenso in Theorie und Praxis. Die FAB haben u.a. Unterricht im Schwimmbad, die Reanimation wird an Übungsphantomen trainiert.  Für den Theorieunterricht, wie beispielsweise Badebetriebslehre, gibt es modern eingerichtete Klassenzimmer mit Internetanschluss und Dokumentenkameras. Ein neuer PC-Raum, ein Chemieraum und eine Werkstatt runden die Unterrichtsmöglichkeiten ab.